Wenn Gott nicht gewollt hat, dass wir Salz und Fett essen,

wieso hat er dann dafür gesorgt, dass beides so gut schmeckt.
Harry Angstrom

 

Würzen sind wie Märchen. Sie laden zum Träumen ein, geben wohl dosiert den Speisen Charakter, Besonderheit, Raffinesse und einige werden sogar als Aphrodisiakum gerühmt.

FEINE KÜCHE stellt hier einige wenige Würzen und Würzmischungen vor, die sich bestens bewährt haben. Natürlich wie alle Kostbarkeiten mit Fingerspitzengefühl angewand und bewusst eingesetzt.


fleur de sel guérande

Die wohl exquisiteste Salzblume der Welt von den Salzgärten der Bredagne. In Handarbeit behutsam mit einer Holzschaufel abgeschöpft.

 

Kein pflaumenweich gekochtes Frühstücks-Ei kommt in der FEINEN KÜCHE nicht ohne eine kleine Prise

Fleur de sel gewürzt auf den Tisch.


pesdÈda di grosio

Das Universalgewürz aus dem Veltlin schlechthin. – Der perfekte natürliche Geschmacksverstärker ohne Zusatzstoffe.

 

Da wirft die FEINE KÜCHE die Würzen  AROMAT und FONDOR unbesehen in die Tonne.

 

Dieses Rezept stammt von

LAMIACUCINA

Hier in den Mengenangaben verändert.


Quatre-épices

Die »vier Gewürze« sind eine traditionelle Gewürzmischung der französischen Küche. Ein Allrounder, um vom Braten bis hin zum Dessert Gerichte raffiniert abzurunden.


Barbecue Lack

Der derzeitige Spitzenkoch Nr. 1 in Deutschland, Harald Wohlfahrt aromatisiert damit ein köstliches Filet vom Angus-Rind.


»hausmanns« ketchup

Ein selbst zubereiteter Ketchup überzeugt durch seine Fruchtigkeit und mit den frisch angeriebenen, wohl dosierten Gewürzen und wenig Zucker nicht nur auf jeder Grill-Party.


knoblauch-confit

Zarter, süßer Knoblauch mit feinem Röstgeschmack im wunderbar aromatischen Öl - einfach pur aufs Brot oder zum Kochen feiner mediterraner Gerichte. - Eine Delikatesse!


Duxelles

Ein Klassiker der französischen Küche

Verwendung als klassische Farce  für ein Filet Wellington, für Geflügel unter die Haut gespritzt und als Farce zum Gratinieren von kurz gebratenen Rind, Schwein, Geflügel und Wild. – Basis einer Sauce Duxelles. – Die Duxelles schmeckt auch köstlich pur auf Brot.


Gyros-Gewürzmischng

Für typische gegrillte und gebratene griechische Rind- Schweine- Lamm- und Geflügelfleischgerichte. – Es schmeckt auch gut zu Gemüse, auch zu frischem Gemüse, wie Tomaten oder Zucchini.


Mélange Noir

Die ideale schwarze Pfeffer-Mischung für

Steaks au poivre parisienne classiques.

 

Hervorragend auch zu: dunklem Fleisch, Rind, Wild, Wildgeflügel, festfleischigem Fisch, wie Seeteufel etc., gegrilltem Gemüse, Gegrilltem / BBQ, Gebratenem / Kurzgebratenem, Steak, Carpaccio (Fleisch), Hartkäse, Lamm, Gänseleber / Entenleber, Speck / Lardo