Simpel, aber köstlich – Spaghetti di Gragnano con Pacchetella

Das Minimum an Zutaten. In 15 Minuten ferig. Und man brauch nicht kochen zu können. – Was will man mehr?

 

Das beste Produkte auch bestes Geschmackserlebnis bietet, dürfte allgemein bekannt sein. Hier geht nichts schief. Bei diesem Rezept gehen feine Spaghetti einer kleinen Manufaktur und die seltenen Piennollo-Tomaten eine Ehe ein. Etwas Pecorino und frisches Basilikum noch dazu – und ferig ist die köstliche Pasta. Gewürzt wurde nur mit einer kleinen Zehe Knoblauch, Meersalz und Kubebenpfeffer, um den feinen Geschmack der Tomaten nicht zu verfremden.


Die Pomodorino del Piennolo del Vesuvio sind wahrscheinlich die besten Tomaten der Welt! – Diese äußerst raren und vom Aussterben bedrohten Piennolo-Tomaten werden nur in 18 Dörfern rund um den Hängen des Vesuv in Handarbeit angebaut und geerntet. Diese kleinen Tomaten haben einen unvergleichlich intensiven unverwässerten tomatigen und süßen Geschmack. Eine wahre Feinschmecker-Rarität!


Die Spaghetti kommen aus der Pasta-Manufaktur Gentile.  Der Familienbetrieb ist der älteste der Stadt Gragnano. Der Ort ist seit dem 16. Jahrhundert für seine getrocknete Pasta berühmt und gilt als inoffizielle Hauptstadt der Pasta. – Die raue Oberfläche dieser Spaghetti mag beim ersten Anblick ungewohnt sein, doch den Unterschied schmeckt man schon bei der ersten Gabel. Perfekt, weil die poröse Oberfläche extra viel von der Sugo der Tomaten aufnehmen kann. Die verwendeten Spagehetti sind auch dicker als die in Deutschland erhältliche Industrieware.


Die Pasta bildet mit diesen Tomaten und einem Pecorino Sardo Maturo aus der sardischen Käserei der Familie Argiolas ein unvergleichliches Geschmackserlebnis. – Perfetto!


Spaghetti di Gragnano con Pacchetella

Für 2 Personen


Zutaten

250 g Spaghetti
1 Glas Pacchatelle del Piennolo del Vesuvio (500 g)
2 EL Olivenöl extra vergine
1 Knoblauchzehe
  schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  Meersalz
  Kubebenpfeffer oder schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  Pecorino Sardo Maturo D.O.P. nach Gusto
  frisches Basilikum nach Gusto

Zubereitung

1
Zur Zubereitung brauch man nicht kochen zu können. Es ist puppen einfach. – Reichlich Wasser in einem großen Topf zum kochen bringen und das Wasser salzen (10 g/Liter). Spaghetti hineingeben und nach Packungsanweisung (12 Minuten) al dente kochen.


2
In der Zwischenzeit in einem Topf Olivenöl erhitzen und die in sehr feine Scheibchen geschnittene Knoblauchzehe golden anschwitzen. Die Tomaten dazu geben , umrühren und bei schwacher Hitze erwärmen. Knapp unter dem Siedepunkt 5 Minuten erhitzen. Mit Salz und zerriebenen Kubebenpfeffer (alternativ schwarzen Pfeffer) abschmecken.


3
Die gegarten Spaghetti durch ein Sieb abgießen, kurz abtropfen und mit den heißen Tomaten mischen. Auf Teller geben,, frisch geschnittenen Basilikum und Pecorino darüber streuen und die einfache, aber unwahrscheinlich schmackhafte Pasta genießen. – Pecorino nnoch separat dazu reichen. – Ein feines und leichtes Sommergericht, ein fruchtiger Rosé passt sehr gut als Getränk dazu.

 



Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    belledejour (Mittwoch, 02 August 2017 11:14)

    Hallo, was bitte sind Pacchatelle del Piennolo del Vesuvio ?
    Eine bestimmte Sorte Tomaten ?
    Danke Dir für Aufklärung.
    LG Belle